BAUGEMEINSCHAFT | PARTIZIPATION

Wir möchten mit Dir zum Selbstkostenpreis bauen.

gemeinsam. nachhaltig. qualitätvoll.

Weil eine sozial und ökologisch nachhaltige Immobilienentwicklung möglich ist.

Die aktuelle Lage - die Immobilienbranche boomt, gleichzeitig wird der bezahlbare Wohn- und Lebensraum immer knapper; die Boden- und Immobilienpreise steigen während die Bau- und Raumqualität der neuen freifinanzierten Stadtquartieren sinkt, über die sozialen Interaktionen und Außenraumqualitäten in der Stadt wird kaum nachgedacht.

Unsere Antwort darauf - eine kooperative Stadt, wo durch gemeinschaftsorientierte Wohnformen wie Baugemeinschaften (Eigentumsmodell) und Baugenossenschaften (Mietmodell) einen bezahlbaren Wohnraum zum Selbstkostenpreis geschaffen wird.

Durch Transparenz, Mitbestimmung und soziale Verantwortung möchten wir nachhaltige, flexible und somit stabile Strukturen unterstützen, um den Unsicherheiten in der aktuellen Umbruchzeit standzuhalten.

Was ist eine Baugemeinschaft?

  • Eine Baugemeinschaft ist ein gemeinschaftsorientierter Zusammenschluss von bauwilligen Haushalten, die eine Alternative zum „klassischen“ Erwerb von Wohneigentum im Rahmen von Angeboten gewerblicher Bauträgerinnen und Bauträger suchen.

  • Baugemeinschaften werden oft als Baugruppen oder Bauträgergenossenschaften bezeichnet.

  • Eine klassische Form ist die Architekteninitiative.

Welche Vorteile hat eine Baugemeinschaft?

  • Ökonomisch - baugemeinschaftliche Initiativen genießen Sonderkonditionen bei der Verzinsung von Bankdarlehen für die Projektrealisierung. Diverse Förderprogramme können bis zu 10% der Baukosten reduzieren. Baugemeinschaften können sich für öffentliche Grundstücke bewerben.

  • Sozial - die Baugemeinschaften basieren auf einen Zusammenschluss von Haushalten, die einen Wert auf eine lebendige Nachbarschaft legen. Die Integration von Gemeinschaftsflächen im Aussen- und Innenraum schafft die baulichen Voraussetzungen für soziale Interaktionen.

Was ist HausWerk?

  • HausWerk ist ein Architekturkollektiv, das aktiv bei der Projektinitiierung baugemeinschaftlicher Projekte unterstützt und den notwendigen ersten Schub privater Initiativen gibt.

  • Unsere Kernkompetenzen - Architekturplanung und Projektsteuerung entfalten in einer partizipativen Planung mit der Baugruppe.

  • Wir bilden ein Neztwerk handlungsbereiter Baugemeinschaftsmitglieder, die aktiv an der Grundstückssuche teilnehmen.

  • mehr Informationen findest Du unter Leistungsbild.

Was heißt für uns eine nachhaltige Entwicklung?

ökonomisch nachhaltig

  • Selbstkostenpreis

  • Selbstverwaltung und gemeinnützige Bewirtschaftung der gemeinschaftlichen Fläche

  • Identifikation und jahrelange Eigennutzung

  • transparenter Energieverbrauch der Haushalte

sozial nachhaltig

  • selbstbestimmende Nachbarschaft

  • Mitgestaltungsrecht

  • unterschiedliche Preiskategorien nach Ausbaustandard

  • Zusammenhalt durch Aktivitäten auf den Gemeinschaftsflächen

  • Netzwerk und shared economy 

ökologisch nachhaltig

  • Klima positives Gebäude

  • Holzbau als (CO2 Speicher und gutes Raumklima)

  • Fassadenbegrünung mit Nutzpflanzen

  • Gemeinschaftsgärten

  • Aktivierung der Dachflächen

  • Verringerung der Versiegelung

  • E-Mobilität und Mobility - Sharing

anspruchsvoll

  • flexible Strukturen und Grundrissfreiheit

  • hochwertiger "Rohbau" mit ehrlichen Oberflächen

  • Raum für diverse Wohnformen - Aterlierwohungen, Hallenwohnungen, Maisonettes
  • Funktionalität, "atmende Wohnungen"
  • räumliche Voraussetzungen für Ausbau von Gemeinschaftsräumen

Wie erwerben wir ein Grundstück?

  • geförderte städtische Grundstücke werden über das Programm München Modell - Eigentum ab Ende Mai 2020 nicht mehr vergeben, da das Programm entfallen ist.

  • Im Münchner Umland werden öffentliche Grundstücke für baugemeinschaftliche Projekte durch die Kommunen weiterhin ausgeschrieben.

  • Auf dem freien Markt ist die Grundstückssuche, besonders in München, keine leichte Aufgabe. Zusammen multiplizieren wir dabei unsere Chancen.

 

Mit welchen Investitionskosten müssen wir rechnen?

  • Grunstückspreis: zw. 3000 - 5000 €/m² Nutzfläche (NF) Brutto

  • Baukosten: ca. 2.500 - 3.000 €/m² NF Brutto

  • Planungskosten (25% - 30% der Baukosten): ca. 750 €/m2 Brutto

  • (Förderprogramme: Minderung ca. 10% der Baukosten)

  • Investitionskosten gesamt zw. 6.250 - 8.750 €/m² NF Brutto

Wie wird das Projekt finanziert?

Die Darlehensverträge werden einzeln abgeschlossen. Sonderkonditionen können für alle Baugruppenmitglieder mit der Bank vereinbart werden, sobald folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Ökologie

  • Ökonomie (20% Eigenkapital)

  • soziale Komponente (Baugemeinschaft)

 

 

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

  • Sonderkonditionen Bankdarlehen für Baugemeinschaften

  • Bayerisches Zinsverbilligungsprogramm

  • Energieeffizienz: KFW Förderung; BAFA

  • Förderprogramm Energieeinsparung (FES) der Landeshauptstadt München

  • Zuschussprogramm der Stadt München für die Verwendung nachwachsender Rohstoffe

Die Größe der Förderung kann bis zu 10% der Baukosten erreichen.

Kann ich noch mitmachen?

...klar!

  • Melde dich für allgemeine Informationen an: hauswerk.baugemeinschaft@gmail.com

  • Schicke uns das ausgefüllte Anmeldeformular zu, damit du von unseren aktuellen Ausschreibungen erfährst. Sei geduldig mit uns, da wir aufgrund der hohen Anzahl an Anfragen nicht immer sofort antworten  können.

  • Sei bei unserer Infoveranstaltung zum konkreten Grundstück dabei.

  • Schicke uns dein Motivationsschreiben und den bindenden Aufnahmeantrag zu.

HausWerk Architekturkollektiv

Höchlstraße 4

81675 München

kontakt@hauswerk-kollektiv.de

Anfragen Baugemeinschaft:

hauswerk.baugemeinschaft@gmail.com

Impressum    Kontakt     Datenschutzerklärung    © 2020